Kontakt

Allgemeine Anfragen

Sie interessieren sich für die Koehler Renewable Energy, unsere Beteiligungen oder haben Fragen zu erneuerbaren Energien aus dem Hause Koehler?

Dann senden Sie uns einfach Ihre Anfrage über das Kontaktformular. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Koehler Renewable Energy

Die Zukunft mitgestalten – sauber, effizient und nachhaltig!

Die Koehler Renewable Energy wurde 2012 als Teil der Koehler-Gruppe gegründet und möchte nachhaltig an der Energiewende in Deutschland mitwirken und diese Herausforderung annehmen!

Gemeinsam mit Geschäftspartnern investieren wir in Biomasse Kraft-Wärmekopplungsanlagen, Onshore Windkraft, Photovoltaik und Wasserkraft. Auch neue Energietechnologien sind im Fokus.

Dabei wollen wir das seit Jahrzehnten im Hause vorhandene ausgezeichnete Know-How nutzen um Projekte im Bereich Erneuerbare Energien zu entwickeln und auch später zu betreiben.

Zur Koehler-Gruppe gehört auch die Koehler Paper, ein energieintensives Unternehmen der Papierindustrie, welches schon seit Jahrzehnten in die eigene Energieversorgung investiert und darauf setzt, Energie regenerativ zu erzeugen. Die Koehler-Gruppe entwickelte aus der Eigenversorgung ein Geschäftsmodell für andere. 2012 resultiert daraus die Gründung der Koehler Renewable Energy. 

Die Papierindustrie gehört nach wie vor zu den Industrien mit dem höchsten Energiebedarf. Strom und Wärme werden dafür benötigt, die Papierbahn auf dem langen Weg von der flüssigen Masse zum fertigen Papier zu führen und zu trocknen.

Früher setzte die Papierindustrie auf die Kraft des Wasser, das auch für die Prozesse genutzt wurde. Die ersten Papierfabriken waren Wassermühlen. Inzwischen reicht ein Bach nicht mehr aus, um eine Papierfabrik zu betreiben. Koehler hat sich seiner Wurzeln erinnert und setzte bereits 2001 mit der B E B - Bioenergie Baden GmbH auf erneuerbare Energien. 

Die Produktion von unter anderem Strom und Dampf hat sich unter der Koehler Renewable Energy innerhalb kurzer Zeit zu einem bedeutenden zweiten Standbein entwickelt, das die Koehler Group weiter ausbaut. Ziel ist es, bis 2030 bilanziell mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zu produzieren, als für die Papierproduktion benötigt wird.

Dafür investiert Koehler weiter in Biomasse-Heizkraftwerke, Windparks, Wasserkraft und Solarenergie. Die Biomasse-Heizkraftwerke entstehen dort, wo insbesondere auch die Wärme benötigt wird. Das beschränkt sich nicht auf die Papierindustrie. Auch andere Industrien benötigen Energie und Wärme. Biomasse eignet sich hier in besondere Art und Weise, weil zwar Energie durch Verbrennung erzeugt wird, dabei aber keine fossilen Brennstoffe zum Einsatz kommen und so nur CO₂ freigesetzt wird, das auch in einem Vermoderungsprozess freigesetzt werden würde.

Mit ihren Kraftwerken und Anlagen trägt die Koehler-Gruppe zur Energiewende in Deutschland und Europa bei.

Beteiligungen der Koehler Renewable Energy

Unternehmensgegenstand der Koehler Renewable Energy ist die Gründung, der Erwerb und die Verwaltung von Beteiligungen an Gesellschaften im Bereich der erneuerbaren Energien.

das Management der Koehler Renewable Energy

Geschäftsführung:

Vorstand der Koehler Paper Group

FRANK LENDOWSKI (VORSTAND FINANZEN UND VERWALTUNG), KAI FURLER (VORSTANDSVORSITZENDER) UND DR. STEFAN KARRER (TECHNISCHER VORSTAND)

Bereichsleitung: 

Management Energy

GÜNTER FÖLTING (Biomasse / Vertrieb), BIRGIT HAGEBÖLLING (Technik und Betrieb) und NICOLAS CHRISTOPH  (Windkraft, Solar, Hydro & Business Development ) 

Kontakt

Sie interessieren sich für die Koehler Renewable Energy, unsere Beteiligungen oder haben Fragen zu erneuerbaren Energien aus dem Hause Koehler? Dann senden Sie uns einfach Ihre Anfrage über das Kontaktformular. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Allgemeine
Kontaktanfrage

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies und externe Komponenten, wie z. B. Matomo, welche dazu dienen können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu sammeln. Datenschutzinformationen